www.bildungsplattform.info / 5: Reha-Weiterbildung > Spezialisierung Low Vision (LV)
.

Spezialisierung Low Vision (LV)

Foto LV Die Aufgabe der Rehabilitationsfachkraft für LV besteht darin Menschen mit Sehbehinderungen aller Altersstufen darin zu unterstützen, ihr Sehvermögen optimal zu nutzen. Dazu werden Sehpotentiale, visuelle Einschränkungen und visuelle Schwierigkeiten abgeklärt, Trainingseinheiten geplant und angeleitet, Sehhilfen und andere Hilfsmittel erprobt. Vor allem bei Kindern stimulieren und fördern Reha-Fachkräfte für LV die visuelle Wahrnehmung.

Hauptaufgabe ist es, zu Hause, in der Schule oder am Arbeitsplatz zielgerichtete Trainings durchzuführen, so dass die Klienten die verschiedenen Hilfsmittel eigenständig und optimal einsetzen können. Auf diese Weise unterstützen Reha-Fachkräfte für LV bei der privaten, schulischen und beruflichen Inklusion und Teilhabe.

Die Trainings und Unterstützungskonzepte berücksichtigen die Wünsche und Bedarfe, sowie die persönlichen Voraussetzungen. Die Präsenzzeit für die Spezialisierung zur Reha-Fachkraft für LV umfasst 34 Tage die in 5 Module unterteilt sind. Alle Module enden mit einer Modulabschlussprüfung. Die Weiterbildung umfasst darüber hinaus 20 Hospitationsstunden, 15 Tage für die Abschlussarbeit und mindestens 40 Stunden Lehrpraxis.

Anbieter für diese Spezialisierung ist der Schweizerischer Zentralverein für das Blindenwesen (SZB) Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Gerda Frischknecht.
Schützengasse 4, CH - 9001 St. Gallen
Telefon +41 (0) 71 223 36 36
Email: bildung@szb.ch
Internet: http://szb.ch/fuer-fachpersonen/eidgen-hoehere-fachpruefungen/zum-thema

Powered by Papoo 2016
32725 Besucher